Customers reports about bFly-audio


Kundenmeinungen

about absorber

There is no translation available.

...  Durch die Gegebenheiten meines derzeitigen Hörraumes - klein, fast quadratisch und mit Holzdielen als Boden – brachte das Hören keinen Spass mehr. Eingeschränkte Räumlichkeit, eine unangenehme Bassüberhöhung bei 53Hz, indifferenziert in allen Lagen usw.
Als ehemaliger Mitarbeiter einer Lautsprechermanufaktur, welche signalrichtige Lautsprecher entwickelt und produziert, wusste ich, was meine Anlage und Lautsprecher eigentlich können musste. Nämlich eine authentische Wiedergabe der gespeicherten Musik.

Da traf ich auf die Firma bfly Audio. Nach einer ersten Beratung und den Erfahrungsberichten entschloss ich mich eigentlich dazu, die Lautsprecher mit Absorbern auszustatten. Bei der Bestellung fragte ich Herrn Schäffer was sinnvoller wäre – Lautsprecher oder Geräte ausstatten? Nein ich „widersetzte“ mich der Empfehlung, bestellte Pure 2 für die Lautsprecher, bestellte aber auch Line 3 für mein CD-Laufwerk.
Der Test der Line3 unter dem Laufwerk war schon überraschend. Auf einmal war Raum da, alles mit mehr Ruhe, aber auch mit mehr Dynamik. Das gleiche Ergebnis stellte sich bei dem Vorverstärker ein. Kurzentschlossen testete ich die Pure 2, die ja für die Lautsprecher waren, unter Laufwerk und Vorverstärker.
Ich war baff. Solch eine Breite und Tiefe eines Raumes hatte ich selten gehört. Bass sehr sauber und straff und jede Kleinigkeit war zu hören. Nichts nerviges mehr in der Wiedergabe.

... Pure 2 also unter die Lautsprecher und was dann geschah ist fast nicht zu beschreiben.
Die Räumlichkeit, Differenziertheit, strafferer, sauberer Bass, Dynamik und Lebendigkeit war ja schon bei jedem einzelnen Gerät feststellbar, aber wenn alle Geräte und Lautsprecher mit Absorbern ausgestattet sind, dann kommt noch so eine Ruhe und Gelassenheit, natürliche Lockerheit der auf dem Medium vorhandenen Musik wieder zu geben, das habe ich so noch nicht gehört. Nicht nur die räumliche Tiefe und Breite hat zugelegt. Man „sieht“ wer hinter oder neben jemanden steht, man hört wie und wo der Schlagzeuger auf welches seiner „Geräte“ schlägt oder welche Saite der Gitarre angerissen wird. Frauenstimmen haben nichts an Klarheit verloren, jedoch fehlen auf einmal diese unangenehmen Zischlaute. Das was früher aus einer Ecke kam, ist heute eindeutig zu differenzieren z.b. wenn der Bassist schräg versetzt vor dem Schlagzeug spielt. Eine schier unendliche Dynamik und Lebendigkeit lassen das mühsame und endlose recherchieren nach Verbesserungen vergessen.Jedes kleinste Detail ist seh-und hörbar.

Einfach eine authentische, faszinierende und emotional ergreifende Wiedergabe der Musik. Und das im tiefsten Inneren. Gänsehaut pur.

There is no translation available.

...  Ich habe meinen Satz Pure unter meinen Power Conditioner, unter dem ich bisher Ihre Master Absorber plaziert hatte - eingesetzt mit einem phantastischen Ergebnis : weniger Schärfe in den Höhen, einen volleren, aber nicht überzogenen Bass und vor allem einen weitere Raumdarstellung des Klangbilds. Ich bin ganz begeistert, Gratulation an Sie !
There is no translation available.

... habe gestern Abend die PURE mit Gelkissen getestet. Vergleich mit Finite Elemente Slimeline's und die bFly Master.
Die PURE mit Gelkissen ganz große Klasse. Verblüffend wie die Aborber unter meiner Destiniy Netzleiste spielen und welchen Klangeinfluss das hat. Spielen wesentlich wärmer und musikalischer als die 3 Kugel gelagerten Slimelines.
Ihre Absorber haben ein sehr wertiges Design!
There is no translation available.

... die Talis sind angekommen. Vielen Dank dafür!
Ich bin sehr froh, dass die Pure schon so ein Erfolg unter meinem Amp waren, sonst hätte ich diesen, offensichtlich weit wichtigeren Schritt unter meinem REL gar nicht gemacht. Es ist ganz erstaunlich wieviel mehr Kontur und Schwärze der schon ohnehin nicht schlechte Bass nochmal bekommen hat. Aber das war es bei weitem nicht. Die Plastizität und Sauberkeit zieht sich durch den gesamten Frequenzbereich. Und die Räumlichkeit war auf der linken Seite immer ein wenig eingeschränkt. Ich dachte das hängt mit der dortigen Fensterfront zusammen. Jetzt glaube ich eher, das der
linke LS von dem sehr nah stehenden REL zum resonieren gebracht wurde, obwohl REL und LS jeweils schon auf dicken Granitplatten stehen. Ich denke die Talis unterbinden diesen negativen Einfluss
auf den Hauptlautsprecher sehr viel effektiver. Anders kann ich mir den Klanggewinn nicht erklären.
Ich bin sehr glücklich dass ich Ihre Produkte mal ausprobiert habe!

There is no translation available.

... Wie sie erkennen können habe ich die Pure behalten. Ich bin hellauf begeistert. Das gesamte Klangbild ist räumlicher, transparenter, analoger, natürlicher und dynamischer. Nicht zu vergessen: die Spielfreude und die Emotionen kommen noch deutlicher herüber. Meine kleinen Lautsprecher erscheinen plötzlich doppelt so  groß. In Summe hat der Einsatz der Pure unter den Lautsprechern, die doppelte Entkopplung der Geräte (Base und Pure) und die Entkopplung der Power Conditioner samt Netzleiste den Erfolg gebracht.
Gratulation und Danke!!!

There is no translation available.

... kurzes Feedback auf die kürzlich erworbenen Line-2 Mk2:
In dieser Preisklasse die Tuning-Maßnahme, die mich am meisten überrascht hat. Nach zahlreichen Versuchen mit "Bordmitteln" wie Kork, Gummi und dem Produkt eines Mitbewerbers, welche ich unter meine OPERA-Kompaktlautsprecher auf Stands positionierte, bin ich nun am Ziel: die Restschärfe des Klangbildes, insbesondere im Hochtonbereich, ist völlig verschwunden. Komplexe Orchester-Passagen, die vorher zum Verschmieren neigten, erscheinen nun konturierter und geordneter. Meine uneingeschränkte Empfehlung!

There is no translation available.

... Wenn ich neue Komponenten in meiner Anlage testen möchte, mache ich gewöhnlich einen A/B-Vergleich, höre also erst in der gewohnten Konstellation einige wohlbekannte Musikstücke aus unterschiedlichen Genres, baue dann um und höre die gleich Musikstücke noch einmal.
Die Towers habe ich allerdings gleich unter die Lautsprecherkabel gesetzt, mit dem Vorsatz, sie hinterher wegzunehmen und den Unterschied festzustellen. Um es vorweg zu nehmen, sie sind an ihrem Platz geblieben. Der Unterschied war auch ohne Vergleich mehr als deutlich. Die einzelnen Instrumente und Stimmen erscheinen körperhafter, mit mehr Feindynamik, ohne dass die Abbildung des Stereopanoramas beeinträchtigt wird.
In einem imaginären Konzertsaal sitze ich einige Reihen weiter vorn auf einem Vorzugsplatz, der mir erlaubt, die Musik unmittelbarer, mit einem besseren Eindruck des Geschehens auf der Bühne zu verfolgen.

Den altbekannten Regeln zur besten Aufstellung der Musikanlage möchte ich eineZubehöre, die soviel Zugewinn an Wiedergabetreue bei gleichzeitig moderater Preisgestaltung bringen. Für mich künftig ein Muss.

There is no translation available.

... Es ist trotz meiner bisher durchgehend sehr positiven Erfahrungen mit den Produkten Ihrer Firma dennoch überraschend, wie deutlich der klangliche Zugewinn durch die Pure Absorber ist. Positioniert unter dem Vorverstärker nimmt nicht nur die räumliche Struktur der Musik deutlich zu, sondern die Basswiedergabe wird nicht nur konturierter, sonder auch wesentlich druckvoller. Diesbezüglich würde  ich den Absorbern durchaus "Komponentenstatus" zusprechen.

There is no translation available.

Kunde vergleicht  PURE-Tube mit 4TUBE:
... danke für die prompte Lieferung des PURE-Tube-1 Set.
Ich muss zugeben, dass ich sehr angenehm überrascht war, wie deutlich in nahezu allen Belangen die Verbesserung der Musikreproduktion ist. Alle mir wohl bekannten Stärken meines Röhrenvollverstärkers (15 Jahre alt) sind noch einmal unterstrichen. In den Höhen eine sanfte Steigerung der Auflösung. Die Mittellagen sehr klangfarbenreich. In Verbindung mit den Höhen gerade bei der von mirgeliebten Pianomusik eine wichtige Verbesserung, kenne ich doch die Grenzwertigkeit mancher Aufnahmen im Diskantbereich des Pianos, wenn sie sich in Richtung „gläsern“entwickeln. Die schon sehr gute Dynamik, die mich bisher erfreute, ist noch mal gesteigert, was ich besonders im leisen Pegelbereich zu schätzen weiß. Dann der federnde und wirklichkörperhafte Bass! Laut wie leise. Kompliment, meine Jazz-Scheiben werde ich noch mal neu hören! Bei großen Klassik-Orchestern wird die differenziertere Wiedergabe der Instrumente noch auffälliger, die Musik wirkt mit ihrer Transparenz „mächtiger“.
Tja, was soll ich sagen, es ist für mich ein wirklicher Volltreffer!
Als Anlage sende ich Ihnen das Set 4Tube-1 zurück. PURE-Tube-1 ist klar besser, mit ihm kann man alt werden!

There is no translation available.

... Habe letzte Woche die PURE 17mm Absorber bekommen. Sie liegen jetzt unter einem All in One Reference Reciver von T&A R1000E. Ich habe sie neben die Füße gesetzt, da sonst der Abstand zu dem 3cm dicken Eichenbord nicht mehr harmonisch aussieht. Obwohl der t&a eine recht breite und saubere Bühne macht, wird diese nochmals klarer und fokussierter dagestellt. Die einzelnen Instrumente heben sich besser von einander ab. Der Bass wird ein wenig strammer und geht noch einen Tick tiefer runter. Die Pure Absorber haben mich wirklich überzeugt und bleiben wohl eine ganze Zeit unter dem Gerät.

There is no translation available.

... zunächst einmal herzlichen Dank für den Blitzversand der STAGE Füsse.
Wie "gern" hätte ich Ihnen mitgeteilt, dass meine vorhandenen Transrotor-Gummifüsse unter meinen Geräten bleiben.
Aber die Stagefüsse unter der Endstufe und dem Vorverstärker lassen das Klangbild straffer, präziser und gelöster erscheinen.
Es entsteht deutlich mehr Plastizität und die Lautsprecher scheinen als ursächliche Schallquelle zu verschwinden.
Das Klangbild rastet nun besser ein. Die Stagefüsse unter dem Player waren schon top, aber in Kombination klingt es nun endlich natürlicher, stabiler und einfach richtiger.
Vormals nervige Musikpassagen sind nun lauter anhörbar und klingen entspannter. Dröhnende Basspassagen klingen knackiger und präziser, verlieren aber kein Volumen.
Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und für dieses tolle und wirkungsvolle Produkt.

There is no translation available.

Sehr geehrter Herr Schäffer,
auf Ihre Anregung die Geräte mit Absorbern zu versehen dachte ich mir den Versuch mit den b.Discs zu beginnen. Das erste Set habe ich dann unter meiner Akurate Endstufe platziert welche Hoch- und Superhochtöner steuert. Siehe da: plötzlich ging die Sonne auf. Die Abbildung wurde breiter und tiefer, Stimmen wurden authentischer und selbst im dichtesten Wall of Sound (Simple Minds / New Gold Dream) traten Instrumente zu Tage welche vorher nicht einmal ansatzweise zu hören waren. Auch die Aufteilung der Instrumente war klarer untereinander abgegrenzt. Das Bassfundament nahm sich etwas zurück, jedoch klingen Bassgitarren, Bassdrums, Hängetoms und Snaredrums wesentlich natürlicher, mit mehr Klangfarben ausgerüstet.
Mit dem zweiten Set unter der Endstufe welche für Bässe und Mitten zuständig ist kam die Wucht des Urfundaments zurück ohne die Klangfarben zu vernachlässigen, Bassläufe bekamen eine völlig andere Stimme, so nie zuvor wahrgenommen. Hierbei wurden allerdings die räumlichen Effekte aus dem ersten Versuch etwas eingedämmt. Ich denke welche Variante man bevorzugt ist dann letztlich Geschmackssache.
Ich werde also das Set behalten, auch wenn der Einsatz in dieser Form sicher nicht vorgesehen ist. Mich macht es glücklich und ich werde sicherlich Anfang des nächsten Jahres ein Set Master bestellen. Schließlich habe ich noch drei weitere Geräte welche darauf warten endlich in der besten Form präsentiert zu werden und mit dem vorhandenen Set kann ich weitere Versuche durchführen.

Page 2 of 8

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok